[Rezension] Die rote Königin von Victoria Aveyard

Die rote Königin/Victoria Aveyard/Carlsen Verlag/512 Seiten/19,99 €/Hardcover
 

Klappentext:

Rot oder Silber – Mares Welt wird von der Farbe des Blutes bestimmt. Sie selbst gehört zu den niederen Roten, deren Aufgabe es ist, der Silber-Elite zu dienen. Denn die – und nur die – besitzt übernatürliche Kräfte. Doch als Mare bei ihrer Arbeit in der Sommerresidenz des Königs in Gefahr gerät, geschieht das Unfassbare: Sie, eine Rote, rettet sich mit Hilfe besonderer Fähigkeiten! Um Aufruhr zu vermeiden, wird sie als verschollen geglaubte Silber-Adlige ausgegeben und mit dem jüngsten Prinzen verlobt. Dabei ist es dessen Bruder, der Thronfolger, der Mares Gefühle durcheinander bringt. Doch von jetzt an gelten die Regeln des Hofes, Mare darf sich keine Fehler erlauben. Trotzdem nutzt sie ihre Position, um die aufkeimende Rote Rebellion zu unterstützen. Sie riskiert dabei ihr Leben – und ihr Herz …

„Das hier ist nicht deine Welt, Mare. Dass du jetzt weißt, wie man einen Knicks macht, hat daran nichts geändert. Du hast keine Ahnung von dem Spiel, das wir spielen.“ 

„Weil es kein Spiel ist.“

Meinung: 

Die rote Königin habe ich von einer Freundin in die Hand gedrückt bekommen. Jetzt, nachdem ich es gelesen habe, habe ich schon öfters gesehen, dass dieses Buch ziemlich gehypt wird. Als ich angefangen habe, empfand ich dieses Gefühl diese Geschichte schon einmal gelesen zu haben. Obwohl es eigentlich schon etwas Neues ist, war irgendwie von jedem anderen Jugendbuch etwas vorhanden. Ich muss aber ehrlich sagen, dass ich das gar nicht so schlimm finde. Schließlich kann man das nie ganz vermeiden!  
 
Hier gibt es einmal die Silbernen, die besondere Kräfte und Fähigkeiten haben. Sie sind sozusagen die Elite und heben sich damit vom sogenannten Fußvolk ab. Nämlich den Roten, die absolut nichts Einzigartiges an sich haben. Trotzdem werden sie erbarmungslos in den Krieg geschickt, um dort an vorderster Front zu kämpfen. Manchmal waren die Szenen so detailliert und außergewöhnlich beschrieben, dass ich zweimal darüber lesen musste. Aber irgendwie war es total faszinierend, dass Moderne mit Mittelalter kombiniert wurde. Hatte irgendwie etwas! 
 
Inmitten all diesem Krieg und Ungleichgewicht zwischen Roten und Silbernen steckt Mare. Sie ist eine Rote und ist sehr talentiert darin unentdeckt Menschen zu beklauen. Eines Abends erwischt sie aber ein junger Mann, der sich später als Prinz der Silbernen entpuppt. Ganz „zufällig“ bekommt sie am Tag danach Arbeit in der königlichen Sommerresidenz und wird somit vorm Einzug in den Krieg verschont. Als sie aber vor der Öffentlichkeit ihre bisher unentdeckten Fähigkeiten offenbart, versucht man das Ganze zu vertuschen. Mare bekommt eine neue Identität und soll den jüngeren Prinz heiraten. Nur leider schlägt ihr Herz schon für einen Anderen. 
 
Was ich sehr an Mare mag, ist, dass sie absolut menschlich ist und auch Fehler macht. Ich mag auch die Bücher, in denen die Hauptprotagonisten irgendwie immer das Richtige machen und stark sind. Mare war auch absolut nicht naiv, sondern ist oft sehr kritisch an jede Sache gegangen. Hier kann man sich selbst sehr gut mit ihr identifizieren. Oft saß ich selbst da und wusste nicht was ich an ihrer Stelle machen würde. Jeden Moment dachte ich: Nein, das ist die falsche Entscheidung … oder warte ist sie doch richtig? Das war wirklich Klasse! Die Geschichte war einfach nicht vorhersehbar und das hat mir super gefallen.
 

Grundsätzlich … 

kann ich sagen, dass es einfach erfrischend war, nicht sofort ab der ersten Seite zu wissen, wie es ausgeht. Mit jeder neuen Seite wurde man wieder überrascht. Besonders das Ende war absolut unvorhersehbar. Auch Mare macht eine sehr große Entwicklung im Buch mit. Besonders hat mir gefallen, dass sie nie ihr Ziel oder ihre Zugehörigkeit vergessen hat. Sie ist sich absolut treu geblieben und ihre Familie ist das absolut Wichtigste für sie. Ich kann das Buch wirklich jedem empfehlen!
 

♥♥♥

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s