[Rezension] To all the boys i’ve loved before von Jenny Han

To all the boys i’ve loved before/Jenny Han/Gesprochen von Laura Knight Kreating/8 Std. 22 min. 

When someone’s been gone a long time, at first you save up all the things you want to tell them. You try to keep track of everything in your head. But it’s like trying to hold on to a fistful of sand: all the little bits slip out of your hands, and then you’re just clutching air and grit.

Klappentext:

What if all the crushes you ever had found out how you felt about them…all at once? Lara Jean Song keeps her love letters in a hatbox her mother gave her. They aren’t love letters that anyone else wrote for her; these are ones she’s written. One for every boy she’s ever loved—five in all. When she writes, she pours out her heart and soul and says all the things she would never say in real life, because her letters are for her eyes only. Until the day her secret letters are mailed, and suddenly, Lara Jean’s love life goes from imaginary to out of control.

Meinung:

Ich habe die ganze Zeit nach einem leichten englischsprachigen Buch gesucht gehabt. Ich hab mich einfach nie an die dicken Bücher rangetraut. Als ich dann in England war, hab ich des Öfteren gelesen, dass dieses Buch wirklich leicht zu verstehen ist. Da ich aber nicht wirklich Zeit hatte ein Buch zu lesen, habe ich mich schließlich für das Hörbuch entschieden. Und es ist wirklich ein sehr leichtes Englisch! Was vielleicht daran liegt, dass es eher für jüngere Mädls ist. Seit dem habe ich mich jetzt auch schon an etwas schwierigere Bücher rangetraut! 
 
In diesem Buch geht es um die 17-Jährige Lara Jean. Sie ist die Mittlere von drei Mädchen. Ihre große Schwester Margot, die nach dem Tod ihrer Mutter irgendwie die Rolle übernommen hatte, verschwindet nach Schottland, um dort zu studieren. Nun bleiben nur noch Kitty, ihre kleine Schwester, ihr Vater und sie selbst übrig. Sie setzt sich selbst unter Druck und versucht alle Aufgaben, die früher Margot erledigt hatte, zu übernehmen. Aber das ist gar nicht so leicht. Immer wieder vermasselt sie es und dann kommt auch Peter Kavinsky und spricht sie wegen eines Briefes an. Als sie sieht, was für ein Brief das ist, ist sie geschockt. Wie kommt er an den heran? Immer wenn sie mit einem Jungen, für den sie Gefühle empfunden hatte, abgeschlossen hatte, schrieb sie einen „Abschiedsbrief“ und legte den dann in ihre kleine Kiste. Aber es bleibt nicht nur bei Peter. Es scheint so, dass jeder einzelne Brief an den jeweiligen Kerl verschickt wurde. Als plötzlich Josh Sanderson, der nicht nur ein Freund von der Familie, sondern auch noch seit Kurzem der Ex von ihrer Schwester ist, vor ihr steht, bekommt sie Panik. Um schnell zu vertuschen, dass sie in ihn verliebt ist, gibt sie vor mit Peter zusammen zu sein. Dummerweise ist Peter ganz begeistert von dieser Idee. Um seiner Ex eins auszuwischen, macht er Lara Jean ein Angebot … 
 
Das Buch war wirklich schön anzuhören. Besonders Laura Knight Kreatings Art hat mir besonders gefallen! Das hat es noch mal ein Stück besser gemacht. Lara Jean war mir wirklich super sympathisch. Oft habe ich mir beim Zuhören an die Stirn gelangt, wenn sie mal wieder eine komplett falsche Richtung eingeschlagen oder etwas vermasselt hat. Im Großen und Ganzen konnte man aber den Gefühlswirrwarr richtig gut verstehen. Als ob es uns Mädls noch nie so ging, dass wir irgendwie selber nicht wirklich wussten, was wir wollen. Bis zum Schluss konnte ich mich nicht entscheiden, wer für Lara Jean besser ist. Josh oder Peter? Josh, der ihr bester Freund ist und immer zu ihr steht oder der gut aussehende und verschmitzte Peter. Nebenbei hat mich der Familienzusammenhalt total fasziniert. Für die Protagonistin gab es nichts Wichtigeres! 
 
Das Ende ist irgendwie absolut offen gehalten, was die Vorfreude auf den zweiten Teil nur vergrößert! Ich kann es nur empfehlen, dieses Buch auf Englisch zu lesen. Kann mir nämlich sehr gut vorstellen, dass sonst der Zauber dieses Buches nur dadurch geschmälert wird.
 

♥♥♥

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s