[Gelesen] Lesemonate September und Oktober

lesemonate

Aufgrund zeitlicher Gründe muss ich dieses Mal September und Oktober zusammenlegen. Es hätte sich aber auch nicht rentiert einzelne Lesemonate euch zu zeigen, weil ich in letzter Zeit gar nicht zum Lesen gekommen bin. Was absolut schade ist! Besonders da das Wetter einen eigentlich regelrecht zum ins Bett kuscheln, mit einer Tasse Tee und einem guten Buch, einlädt. Der Herbst ist sowieso meine absolute Lieblingsjahreszeit. Wenn die Bäume immer bunter werden und bei Sonnenschein alles in so einem besonderen Licht leuchtet. Etwas Schöneres gibt es für mich nicht! 

IMG_20161103_211201.jpg

Infernale von Sophie Jordan *** Rezension (Hörbuch)

Nothing More von Anna Todd *** Kurzrezension unten (Wattpad)

Die Insel der besonderen Kinder von Ransom Riggs *** Rezension kommt noch (Taschenbuch)

Bound to you von Jamie McGuire *** Kurzrezension unten (Taschenbuch)

Kurzrezensionen

Nothing More von Anna Todd:

Dieses Buch habe ich auf Wattpad gelesen. Ich lese dort sehr gerne Anna Todds Bücher, da einfach durch die Kommentare von Ihr und den Lesern alles viel persönlicher wird. So kann ich auch sofort die Reaktionen zum Geschriebenen hautnah mitbekommen. Deshalb war für mich das Lesen von „Nothing More“ auch sehr angenehm. Zu der Story kann ich sagen, dass sie eigentlich nichts Besonderes bzw. Aufregendes ist. Es wird aus Landons Sicht erzählt und man erfährt grundsätzlich mehr zu seiner Person. Ich mochte schon von den anderen Büchern (After-Reihe) Landon immer sehr. Ist vielleicht der einzig bodenständige Typ von den ganzen Charakteren. In seiner Geschichte soll man auch endlich erfahren, wer seine zukünftige Frau wird! Das wird aber in diesem Teil noch nicht geklärt. Das Ende vom Buch war für mich etwas zu plötzlich. Dachte anfangs hier würde etwas fehlen, aber da hab ich mich wohl geirrt gehabt. Zum Glück ist ja Teil zwei schon auf Wattpad verfügbar.

Bound to you von Jamie McGuire:

Dieses Buch habe ich zu meinem Geburtstag von einer Freundin geschenkt bekommen. Anfangs konnte ich es gar nicht aus der Hand legen, weil ich unbedingt wissen wollte, wie es weiter geht. Die Studentin Nina lernt einen Typen namens Jared an der Bushaltestelle kennen und teilt sich mit diesem anschließend ein Taxi, als sie beide den letzten Bus verpassen. Immer wieder trifft sie ihn zufällig im Coffeeshop oder auf Parties und es scheint, er wüsste, wo Nina sich befindet. Als klar wird, dass das nicht normal ist, wollte ich immer mehr wissen, wie Jared das macht. Die anfängliche Spannung verschwand aber relativ schnell, da oft vielversprechende Ereignisse schnell abgehandelt wurden und so irgendwie ihre Spannung damit verloren.

Hörbuch des Monats/ der Monate

2df0b-infernale

Mit in den November nehme ich die Bücher „Oppostion – Schattenblitz“, „Diviners“ und „Midnight Girl“und das Hörbuch „Pandemonium“. Ich hoffe ich schaffe diesen Monat mehr zu lesen, denn es liegen wirklich viele Schätze in meinem Regal!   

Screenshot_2016-11-03-20-54-48.png

Mein Kater wollte mir dieses Mal unbedingt beim Fotografieren helfen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s