[Rezension] Clockwork Prince von Cassandra Clare

20170402_105547

Clockwork Prince/Cassandra Clare/Arena Verlag/688 Seiten/Ebook/11,99 € 

Klappentext:

Tessa hat im viktorianischen London bei den Schattenjägern ein neues und sicheres Zuhause gefunden. Doch da wird die Leiterin des Instituts entlassen – ohne ihren Schutz ist Tessa Freiwild für den grausamen Magister. Zusammen mit den beiden jungen Schattenjägern Will und Jem versucht sie, das Rätsel um den Magister zu lösen und findet heraus, dass er einen sie ganz persönlich betreffenden Rachefeldzug führt. Als dann aber auch noch ein Dämon eine Warnung an Will überbringt, wissen sie, dass sie einen Verräter unter sich haben.

“If you do not help me,“ Tessa said to Jem, „I swear, I will change into you, and I will lift him myself. And then everyone here will see what you look like in a dress.“ She fixed him with a look. „Do you understand?”

Meinung:

Nachdem ich den ersten Teil beendet hatte, wollte ich unbedingt wissen, wie es weiter geht. Eigentlich hat mir das Hörbuch vom vorherigen Teil wirklich gut gefallen, leider werden aber die nachfolgenden Bücher nicht als Hörbücher angeboten. Also habe ich mir den zweiten Teil als Ebook gekauft. 

Genau wie das Ende des Vorgängers, ist auch der Anfang dieses Buches wieder super spannend! An der Clockworkreihe gefällt mir besonders gut, in das London im viktorianischen Zeitalter abzutauchen. Auch Cassandra Clares Schreibstil macht das Buch mal wieder zu etwas ganz Besonderem. Man hat immer das Gefühl hautnah dabei zu sein, obwohl nicht direkt aus der Sicht der jeweiligen Person geschrieben wird. 

Auch in diesem Band findet Tessa nicht genau heraus, zu welcher Spezies sie denn nun gehört. Über andere Charaktere bekommt man jedoch mehr heraus! Wills Vergangenheit wird aufgedeckt und man erfährt die Ursache seines unmöglichen Verhaltens Anderen gegenüber. Obwohl viele Geheimnisse gelöst werden, kommen jedoch Einige hinzu, die den Leser dann wieder im Unwissen stehen lässt. Die Handlung des Buches ist niemals voraussehbar, was es absolut spannend macht! Typisch für Cassandra Clare ist, dass man aus ganz verschiedenen Sichten lesen kann. Mal wird von Magnus erzählt und mal von Charlotte. So lernt man jeden Charakter kennen und kann oft bestimmte Handlungen besser nachvollziehen.  

Mit viel Action und Intrigen ist auch dieser Teil wieder einmal Cassandra Clare gelungen. Das Ende hätte ich jedoch niemals so erwartet und bin auf jeden Fall gespannt, wie es weiter geht! 

♥♥♥

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s